Hund, der erschossen wurde, saß zitternd ganz allein im kalten Schnee

0
16
Hund, der erschossen wurde, saß zitternd ganz allein im kalten Schnee

„Bitte teilen Sie diese Geschichte und geben Sie sie an einen Freund oder ein Familienmitglied weiter oben!“

Retter Namikon erhielt Bilder von einem Hund, der ganz allein in einer verschneiten Gegend unterwegs war. Teo war schwach und todkrank, also brachten sie ihn sofort zum Tierarzt.

Es stellte sich heraus, dass der gute Junge gefeuert worden war und die Kugeln gingen direkt in seine Wirbelsäule. Der Hund würde sich einer Behandlung unterziehen, und danach bekam er seinen Rollstuhl.

Und jetzt lächeln alle, da Teo für die Zeit an der Seite seines Retters bleiben wird Rest seiner Tage!.

Vorheriger ArtikelFrau sieht Tränen in den Augen eines Hundes, der darauf wartet, im Hundefleischhandel getötet zu werden
Nächster ArtikelEin krankes Elefantenbaby wurde von der Herde verstoßen und wird neuer bester Freund mit einem Hund

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein