„Unausstehlicher und abstoßender“ Hund wird ohne eigenes Verschulden im Tierheim ausgesetzt

0
208
„Unausstehlicher und abstoßender“ Hund wird ohne eigenes Verschulden im Tierheim ausgesetzt

Ein verantwortungsloser Hinterhofzüchter ermöglichte die Geburt eines Corgi-Pitbull-Terrier-Mix-Wurfs, aber zwei der Welpen aus dem Wurf waren extrem schwach. Während Pablo der Welpe nur allgemein schwach war, wurde sein Bruder Picasso mit einer Gesichtsdeformität geboren, die ihm einen schiefen Kiefer bescherte, schreibt ilovemydogsomuch

Der Züchter war entsetzt, Picassos „unausstehliches“ Gesicht zu sehen, und setzte ihn sofort neben Pablo in einem Tierheim ab. Obwohl Picasso keine gesundheitlichen Probleme hatte, war es besonders klar, dass ein abstoßend aussehender Hund wie er keine Abnehmer finden würde. Aber der arme Hund hoffte immer noch, dass jemand über seine Missbildung hinwegsehen und sein reines, liebevolles Herz akzeptieren würde.

Gerade als Picasso und Pablo wegen ihrer „Nicht-Adoptionsfähigkeit“ eingeschläfert werden sollten, eine Frau namens Liesl Wilhardt trat vor, um sie zu retten! Liesl betreibt eine kleine Tierrettung namens „Luvable Dog Rescue“ und engagiert sich leidenschaftlich dafür, Hunden mit Behinderungen zu helfen.

Picasso und Pablo begannen in ihrem neuen Zuhause zu leben mit 9 anderen Rettungshunden. Aber gerade als sie sich in ihr glückliches Leben eingelebt hatten, erlitt Pablo ein Gehirnaneurysma und starb. Diese Tragödie versetzte Picasso monatelang in einen depressiven Zustand und Liesl machte sich Sorgen um ihren trauernden Hund.

Picasso fand seine Kraft wieder in Form seiner Ausbildung zum Therapiehund für Behinderte. Der Hund erwies sich als naturbelassener Therapiehund. Nachdem er seine Zertifizierung erhalten hatte, tauchte Picasso vollständig in die Bereitstellung von Diensten für traurige und behinderte Menschen ein.

Heute hat Picasso einen langen Weg von seinen Tagen zurückgelegt als ausgesetzter Welpe. Er fand seinen Stamm, verlor einen geliebten Menschen und entdeckte seine Lebensaufgabe als Therapiehund wieder. Picasso hat jedes Hindernis wie ein echter Überlebender überwunden und ist wirklich zum Leuchtfeuer der Flucht geworden, das die Menschen in ihren dunkelsten Tagen erstrahlt!

Quelle: ilovemydogsomuch.tv

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein